Sportfischer-Verein Oldenburg e.V.

Fischereischutz seit 1909


Am 29.07.2017 berichtet uns Renate Antonczyk von ihrem gemeinsamen Zanderansitz über Nacht am Bornhorster See.

"Wir Frauen waren auf Zander am Bornhorster See.
Hartcore!
Von nachmittags 16:00 Uhr bis zum nächsten Tag morgen um 08:00 Uhr!
Arber immer wieder faszinierend wie ein neuer Tag beginnt.

Margot konnte diesen schönen Zander verhaften.
 
Großes PETRI Margot!"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.70 (20 Votes)


Diesen doch beachtlichen Wels hat unsere Angelkameradin Jennifer am 04.06.2017 in der Unteren Hunte, auf zwei Tauwürmer am 6er Hacken landen können.
Es war sicher ein toller Drill. Petri Heil!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.70 (25 Votes)


"am 01.05.2017 war ich am Drielaker See gezielt auf Hecht am Angeln. Nachdem ich angekommen war hatte ich nach ca. 10 Würfen den ersten Hecht am Band. Wow dachte ich mir, so kann das Jahr weiter gehen. Nachdem der Fisch gekeschert wurde und der Mepps Spinner gelöst war musste ich leider feststellen das der Hecht 2cm zu klein war. Also wieder rein damit.

Nach einem kurzen Small Talk mit Vereinskollegen ging es an verschiedenen Stellen weiter. Gegen 12.30 dann der nächste Biss doch leider ist er ausgestiegen. Ca. 5min später der nächste Biss und auch dieser ist wieder ausgestiegen.

Dann war es auch schon 13 Uhr - Zeit nach Hause zu fahren, aber wie so oft macht man noch einmal den letzten Wurf, und da war wieder ein Biss, die Rute krümmt sich, sauber kein Aussteiger und der hat auch dampf. Die Bremse macht krach und der Fisch wandert von rechts nach links und zurück. Nach ca. 10 min liegt er dann im Kescher."

Gruß
Marcel

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.13 (20 Votes)


Am 24.04.2017 schickte uns Barsch-Bernie dieses Bild von seinem Fang an den Dobben Teich.

Diese schöne Tinca (Schleie) konnte einem kleinen Madenbündel nicht wiederstehen.











1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.06 (16 Votes)


"Dieser tolle Schuppenkarpfen ging mir während der ersten Aalnacht an den Haken.

Ich habe mit meinem Pressewart-Kollegen Wolfgang Werner an der Oberen Hunte gesessen, als dieser kampfstarke Karpfen in der Dämmerung Appetit auf ein anständig dickes Wurmbündel hatte.
Nach einem spannenden Drill mit schnellen und kräftigen Fluchten in beide Gebüsche, die unsere Angelstelle links und rechts säumten, gelang es mir dann im zweiten Anlauf, diesen tollen Fisch doch noch an Land zu bekommen.
Beim ersten Versuch von Wolfgang meinen Fang zu keschern war der Kescher eindeutig zu klein. Doch mit einem größeren Kescher gewappnet konnte unser Gewässerwart Gernot Kort sicher bei der Landung meines bisher kapitalsten Fangs unterstützen.
Danke Dir Gernot!
Ronald Sager bot sich an den Fisch zu räuchern. Ich war sehr gespannt, wie Karpfen geräuchert schmecken würde, und ich kann euch sagen, ich bin enorm begeistert, wie der Chefkoch des SFVO den Fisch im Räucherofen zubereitet hat. Ich kann es jedem, der es noch nicht probiert hat nur wärmstens empfehlen, selber auch einmal einen Karpfen zu räuchern.
Dir auch vielen Dank Ronald!
Ja, ich weiß - leicht am Zielfisch vorbei - dennoch ein absolut toller Fang! :o) "

Gruß
Ralf

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.57 (44 Votes)


"An einem schönen Mainachmittag habe ich zum Start in die neue Saison einen schönen Hecht von 78cm in der Oberen Hunte gefangen.

Grüße Daniel"

Petri Heil Daniel.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.32 (48 Votes)


Am 02.04.2016 berichtet uns unser Angelfreund Barsch-Bernie von seinem tollen Fang in der Oberen Hunte.

Bernd war zusammen mit Ronald zum Brassenangeln, als diese sehr schön schlank gewachsene Strömungskarpfen dem präsentierten Köder nicht wiederstehen konnte.
Nach einem kurzen aber intensiven Drill wurde der Schuppenkarpfen dann vom Angelkamerad Ronald mit dem Kescher gelandet.








1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.58 (48 Votes)